Int Museumstag 2015Der „Internationalen Museumstag" am Sonntag, den 17. Mai 2015 bietet allen Menschen unterschiedlicher Herkunft und verschiedener Altersgruppen die Möglichkeit, mehr über andere, aber auch mehr über sich selbst zu erfahren. Das Landschaftsmuseum Westerwald lädt zu einem Fest mit Musik- und Tanzveranstaltungen ein, das Einblicke in eigene und andere Kulturen ermöglicht!

Fotogalerie

Der Internationale Museumstag ist im Landschaftsmuseum Westerwald wie immer ein buntes Familienfest mit vielfältigem Programm für Jung und Alt. Von 10 – 17 Uhr stehen zahlreiche Mitmachangebote für Kinder und Erwachsene auf dem Programm sowie traditionelle Handwerkervorführungen. Ein Höhepunkt neben der Darbietung traditioneller Volkstänze aus dem Westerwald wird die Vorführung orientalischer, polnischer und auch russischer Tanzgruppen in farbenfrohen Kostümen sein. Verschiedene Info-Stände deutsch-ausländischer Kulturvereine und Arbeitskreise tragen zum Gelingen der Begegnung und der erfolgreichen Integration neuer Bürger in unserer Heimat bei.

Natürlich kommt auch die Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen, Wäller Kartoffelbratwurst und fremdländischen Spezialitäten nicht zu kurz. Dafür sorgen auch der Luckenbacher Musikverein e. V. mit einem stimmungsvollen Platzkonzert und weitere Attraktionen, etwa das Brotbacken im Museumsbackes.

Unter fachkundiger Anleitung der museumspädagogischen Fachkräfte können kleine Gäste eine „historische Schulstunde" besuchen oder Freundschaftsbändchen flechten. Wer möchte, kann sein Können beim Drehen eines Duftschälchens an der Töpferscheibe unter Beweis stellen. Alle Gebäude und Ausstellungen laden zur Besichtigung ein. Führungen durch die Sonderausstellung 100 Jahre Erster Weltkrieg werden um 14 und 16 Uhr angeboten.

Herr Landrat Achim Schwickert wird alle Gäste um 11.30 Uhr willkommen heißen. Frau Ministerin Vera Reiß (Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Fortbildung und Kultur) wird dem Museum ebenfalls ab 11.30 Uhr einen ausgiebigen Besuch abstatten.

Eintritte am Museumstag: Erwachsene 1,00 €, Schulkinder 0,50 €. Programmänderung vorbehalten.