Ernte früher KinderVon Hausten, Stiftendreschern und Kartoffelplätz

 Wisst ihr eigentlich schon, dass früher…
… die Kinder bei der Getreideernte helfen mussten und deshalb die Schule schwänzten?
… die Dächer der Häuser im Westerwald mit Stroh gedeckt waren?
… der Müller das Maß gestrichen voll hatte?

SchrotmühleAntworten hierauf und auf viele weitere Fragen bietet unser neues Sommer-Mitmachprogramm „Ernte früher“, das vom 19. Mai bis 26. Juni im Landschaftsmuseum Westerwald stattfindet.

Nachdem ihr bei Feldarbeiten mit Traktor, Pflug und Egge zuschauen durftet, müsst ihr beim Säen, Dreschen, Wiegen, Fegen und Mahlen des Getreides selbst Hand anlegen. Währenddessen erfahrt ihr mehr über die Erntearbeit vor 100 Jahren. Anschließend backen wir mit euch in der Kochmaschine knusprige Brötchen.

Buchbar ab sofort für den Zeitraum vom 19.05. bis 26.06.2015
Geeignet für Kindergarten-, Grund- und Förderschüler
Dauer: ca. 2 Std.
Kosten: 50,-€ pro Gruppe (bis max. 20 Kinder) zzgl. Eintrittspreise (1,-€ pro Schüler, Vorschulkinder frei) und Materialpreis (1,-€ pro Kind), Begleitpersonen (Betreuer, Lehrer) haben freien Eintritt
KochmaschineAn einem Vor- oder Nachmittag können maximal zwei parallele Gruppen mit insgesamt 45 Kindern teilnehmen, für größere Gruppen sind Sonderprogramme buchbar.
Auf Anfrage ist das Angebot auch für Erwachsene buchbar.

Neu: Vom 19. Mai bis 26. Juni Kindergeburtstag „Ernte früher“ mit Feldarbeit sowie Dreschen, Wiegen, Fegen und Mahlen von Getreide und Brötchenbacken in der Kochmaschine.

ScheuneJetzt schon vormerken: Vom 10. November bis 18. Dezember unser beliebtes Mitmachprogramm „Weihnachten früher“.

Flyer "Ernte früher 2015"