Flachsmarkt2015Traditionell am letzten Juni-Wochenende veranstaltet das Landschaftsmuseum Westerwald von 10-17 Uhr sein beliebtes Spinnfest.

Der Familientag zum Ausprobieren und Mitmachen steht in diesem Jahr ganz im Zeichen von Flachs, Leinen und Wolle. Wie gewohnt nehmen zahlreiche junge und alte Begeisterte von „Spinnrad und Spindel“ die Gelegenheit wahr, aus einer kleinen Menge Rohware einen möglichst langen Faden herzustellen.

Fotogalerie

Das Rahmenprogramm hält viele Angebote bereit: Auf einem Leinenmarkt werden verschiedene Spinnfasern, Stoffe und Tücher, Tischdecken, Filz-Accessoires und andere handgearbeitete Produkte angeboten. Auch Knöpfe, Borten, Drechslerartikel, Leinöl, Seifen oder Honig können bewundert und erworben werden.

Flachsmarkt2015bNatürlich hat das Museumsteam zahlreiche Attraktionen zum Mitmachen für Groß und Klein vorbereitet. Nass- und Trockenfilzen gehören ebenso dazu wie das Quiz „Suche das, was du nicht siehst…“ sowie das Legen, Kleben und Fugen von „Mosaikschäfchen“. Darüber hinaus werden Führungen durch die Sonderausstellung sowie die „Historische Schulstunde“ angeboten. Im Backes duftet es nach knusprigem Backesbrot, das dort frisch gebacken wird.

Die Schafe von Hans Werner Bronk aus Kundert, der mit seiner Frau Margit auch die Organisation des Spinnwettbewerbs übernimmt, dürfen selbstverständlich gestreichelt werden. Auch die Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen und Westerwälder Kartoffelbratwurst kommt nicht zu kurz.

Änderungen vorbehalten.